Ubeeqo Carsharing-Autos jetzt bis zu 30 Tage per App buchbar

Günstige Langzeitmiete in Berlin und Hamburg möglich / Einfache Buchung mit dem Smartphone / Qualitätssiegel für Ubeeqo-App

Carsharing ist in Deutschland so beliebt wie nie. Laut Bundesverband CarSharing nutzen bereits mehr als zwei Millionen Menschen Carsharing-Dienste in 677 Städten und Gemeinden. Das sind 80 Städte und Gemeinden mehr als 2017. Vor allem in Metropolen finden Carsharing-Anbieter neue Kunden und bauen ihre Services weiter aus. So können in Berlin und Hamburg Carsharing-Kunden von Ubeeqo ab sofort mit nur wenigen Klicks ihre Fahrzeuge für bis zu 30 Tage buchen. Bisher waren Buchungen über die App bis maximal drei Tage möglich.

Reibungslose digitale Lösung macht Carsharing nutzerfreundlich
Die Fahrzeuge von Ubeeqo stehen über das Stadtgebiet verteilt an festen Stationen und sind in der Regel nur wenige Schritte von der Haustür ihrer Nutzer entfernt. Per App wählt der Nutzer an der gewünschten Station eine Start- und Endzeit zwischen einer Stunde und 30 Tagen sowie den Autotyp. Derzeit stehen den Nutzern Opel Adam, Mini, VW Golf 7 oder der BMW 1er rund um die Uhr zur Verfügung. Auch bezahlt wird über die App. Focus Money zeichnete die Ubeeqo-App zuletzt für ihre Nutzerfreundlichkeit mit dem Prädikat „Top App‘‘ aus. „Unser Ziel ist es, den privaten Pkw-Besitz überflüssig zu machen. Deshalb ist es wichtig, dass wir unseren Kunden von der Registrierung bis zur Buchung einen einfachen und digitalen Zugang zu unseren Autos ermöglichen“, sagt Dr. Max Kury, Geschäftsführer von Ubeeqo.

Wochenendtrip an den Strand für 125 Euro
Die Preise der Buchungen reichen im Abo-Tarif „Passion“ für einen Opel Adam von 30 Euro für 24 Stunden bis 179 Euro für eine Woche und 630 Euro für einen Monat inklusive Versicherung. Zusätzlich können Nutzer gestaffelte Kilometerpakete hinzubuchen, zum Beispiel 200 Kilometer für 28 Euro oder 1.000 Kilometer für 115 Euro. So kostet ein Wochenendtrip von Berlin auf die Insel Usedom 125 Euro im Opel Adam und 155 Euro im BMW. „Der durchschnittliche private Pkw steht in Deutschland 23 Stunden am Tag ungenutzt still und verursacht dabei hohe Fixkosten. Langsam, aber sicher setzt sich vor allem bei jungen Menschen die Erkenntnis durch, dass es effizienter ist, ein Auto nur zu bezahlen, wenn man es auch wirklich braucht. So sparen Carsharing-Nutzer mit einer Fahrleistung von bis zu etwa 10.000 Kilometern pro Jahr (rund 800 Kilometer pro Monat) im Vergleich zum Privatauto bares Geld“, so Kury.

Über Ubeeqo
Ubeeqo ist ein führender Dienstleister für Flotten- und Mobilitätslösungen und operiert aktuell in Deutschland, Frankreich, Belgien, Spanien, Italien und Großbritannien. Seit 2015 gehört Ubeeqo zur Europcar Mobility Group. Neben Carsharing für Privatpersonen liefert Ubeeqo auch intelligente Lösungen für Unternehmen. Diese reichen von nutzungsbasierten Corporate-Carsharing-Lösungen ohne Fixkosten oder lange Vertragsbindungen bis zu maßgeschneiderten, voll vernetzten Fuhrparklösungen. Mit Corporate Carsharing können Firmen ihre Fahrzeugflotten optimieren: Beschäftigte und Abteilungen nutzen die Fahrzeuge gemeinsam, schlüssellose Zugänge vereinfachen den Prozess und Analysen auf Basis von Echtzeitdaten steigern die Auslastung der Autos.